EINTRITSKARTEN PLITVICER SEEN

Türkis schimmernde Seen, unzählige Wasserfälle, atemberaubende Aussichten  – Der kroatischer Nationalpark Plitvicer Seen ist einzigartige Naturlandschaft. „Never seen before something like that“, „absolutely stunning“ und laute „Wow“ hört man durchgehend von den Menschen, die durch den Park stundenlang spazieren.

Schon seit 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler in das UNESCO-Weltnaturerbe. Zwischen den Bergen gelegen, bilden sechzehn große und kleine Seen, die durch glitzernde Kaskaden und Wasserfälle miteinander verbunden sind, eine märchenhaft bezaubernde Landschaft. Glasklare Flüsse und Bäche durchziehen das Gebiet. Kein Wunder, dass diese  Kulisse für den Karl May Film „Der Schatz im Silbersee“ war. Der Park umfasst knapp 300 Quadratkilometer.

Es ist empfehlenswert, die Tickets im Voraus zu bestellen. Eintrittskarten können  auch direkt am Eingang im Park gekauft werden, jedoch besteht das Risiko, dass sie nicht immer verfügbar sind, da die Anzahl der Tickets pro Stunde limitiert sind. Aufgrund von Überfüllung, dürfen maximal 10.000 Menschen pro Tag den Park besuchen. Auf Viator.com kann man die Tickets für den Nationalpark Plitvicer Seen vorbestellen.

Obwohl immer nur 16 Seen erwähnt werden, gibt es sie in Wirklichkeit sehr viel mehr. Es sind eigentlich unzählig viele kleine schöne Seen und Teiche und haben keine eigenen Namen. Die größte Fläche der Plitvicer Seen ist mit Wald bedeckt ( ca. 80 Prozent). Die Wälder sind eines der Grundbedingungen für den Bestand der ganzen einzigartigen Ökosystem.

 

Preise und Öffnungszeiten

Der Nationalpark ist in den Wintermonaten in der Zeit von 09:00 – 16:00 Uhr, im Frühjahr und Herbst von 08:00 – 18:00 Uhr und im Sommer von 07:00 – 20:00 Uhr für das Wandern geöffnet. Die Preise für Eintrittskarten sind saisonabhängig.

  • Tageskarten für Erwachsene kosten zwischen 40 und 250 Kuna (ca. 10 -15 €).
  • Kinder von 7 bis 18 Jahren zahlen zwischen 30 und 120 Kuna  (ca. 5 – 8 €)
  • Für die Kinder bis 7 Jahre ist das Tagesticket kostenlos.

Eintrittspreis in Nationalpark Plitvicer Seen  2019 (Preise in kroatischen Kuna)

 HRK/Person01.07.-31.08.01.06.–30.06.
01.09.–30.09.
01.04.–31.05.
01.10.–31.10.
01.01.–31.03.
01.11.–31.12.
 Erwachsene250 (150 ab 16:00)250 (150 ab 16:00)10060
 Erwachsene – Gruppen min. 15 Pers.250 (150 ab 16:00)1509055
 Studenten160 (100 ab 16:00)160 (100 ab 16:00)7550
 Studenten – Gruppen min. 15 Pers.160 (100 ab 16:00)1007045
 Kinder 7 – 18 Jahre120 (70 ab 16:00)120 (70 ab 16:00)5030
 Kinder – Gruppen min. 15 Pers.120 (70 ab 16:00)80 (70 ab 16:00)4525
 Kinder bis 7 Jahrekostenlos

 

Tipps für Wanderung am Plitvicer Seen

Mit mehr als 1 Millionen Besucher jährlich ist der Nationalpark  kein Geheimtipp mehr.  Im Gegenteil: Auf den Stegen und Wegen in der Hauptsaison gibt es manchmal so viele Besucher, dass eine Wanderung kein Spaß mehr macht. Dabei ist die Atmosphäre so viel angenehmer, wenn man das Naturwunder in Stille genießt.

1. Starte Deine Wanderung besser am Eingang Nr. 2

Die allermeisten Besucher beginnen ihre Rundwanderung im Park vorne – beim nördlichen Eingang Nr. 1 („Rastovaca“). Hier herrscht schon früh morgens reges Gedränge. Am südlichen Eingang Nr. 2 („Hladovina“) hingegen ist gerade vormittags deutlich weniger los

Bleibe unbedingt auf den markierten Wegen und denke immer daran, dass es hier noch wilde Tiere wie Bären, Wölfe und 19 verschiedene Arten von Schlangen gibt.

2. Beginne die Wanderung so früh wie möglich

Viele Besucher kommen mit einem Tagesausflug ab Zagreb, Split oder Zadar. Diese Touristen erreichen  die Plitvicer Seen erst zum späten Vormittag. Bedeutet, dass gerade früh morgens der Nationalpark Plitvicer Seen noch sehr leer ist und am schönsten zum Wandern ist.

3. Reise zu den Plitvicer Seen am besten nicht in der Hauptsaison.

Falls möglich, besichtige die Plitvicer Seen in der Nebensaison (April/Mai oder September/Oktober). Denn dann ist ohnehin deutlich weniger Ansturm. Wir waren Ende April in Kroatien und konnten anhand der unglaublichen Anzahl an Hotels und Ferienwohnungen nur erahnen, wie voll es in den Sommermonaten wohl sein muss…

4. Schue und Kleidung

Du solltest bequeme, aber feste Schuhe anziehen. Der Boden ist teilweise nass und rutschig. Es kam in den letzten Jahren immer wieder zu Unfällen, weshalb die Betreiber des Parks sogar ein allgemeines Flip-Flop Verbot einführen wollen! Informiere Dich vorher über das Wetter, um entsprechende Kleidung mitzunehemn

5. Esssen und Trinken

Fastfood in Restaurants schmeckt eher unappetitlich. Daher entweder etwas mitnehmen zum essen oder Restaurants im Umgebung aufsuchen. Ausreichend für Flüssigkeit sorgen. Nehme eine Trinkflasche

6. Buche Deine Unterkunft im Voraus

Da Im Nationalpark Plitvicer Seen für das Bauen der Häuser und Immobillien sehr strenge Regeln herrschen, kann besonderes im Hochsaison schwierig werden eine Unterkunft zu bekommen. Daher sollte man schon im voraus ein Hotel, Ferienhaus oder Camping Platz reservieren. Ausgenommen sind natürlich Ferienanlagen in unmittelbare Umgebung. Hier können  einige Ferienhäuser sowie Ferienwohnungen leichter gefunden werden.

Weitere Infos - Unterkünfte Plitvicer Seen

7. Gut zu wissen beim Besuch der Plitvicer Seen

An beiden Eingängen des Nationalparks kann man sein Gepäck kostenlos deponieren. So kannst Du überfüssige Sachen abgeben und die Wanderung durch den Park wirklich geniessen.

Du hast keine Lust ganzen Tag auf den Beinen zu sein? Man kann eine Wanderung auch mit einer Bootsfahrt über einen der Seen kombinieren oder mit einem kleinen Zug von der einen Seite des Nationalparks zur anderen fahren. Sowohl das Boot als auch der Zug sind im Eintrittspreis inbegriffen. Auf der Bootstour bietet sich noch einmal ein ganz anderer Blick auf die Wasserfälle.

Anreise – wie kommt man zu den Plitvicer Seen

 

Anreise mit dem Auto

Die beste Möglichkeit um zu den Plitvicer Seen zu gelangen und auch um ganz Kroatien zu entdecken ist ein eigenes Auto (über die Städte Rijeka und Senj oder über Karlovac und den Ort Slunj) bzw. ein Mietwagen. Kroatien ist ein perfektes Land für einen Roadtrip! Preiswerte Mietwagen gibt es auf Economybookings.com

  • von Karlovac ca 80 km
  • von  Rijeka ca 180 km
  • von  Zagreb ca 130 km
  • von  Zadar ca 150 km
  • von Rovinj ca 220 km
  • von Pula ca 235 km
  • von Split ca 240 km

Anfahrt über die Landesstraße D-1 (Karlovac – Slunj – Plitvicer Seen – Korenica – Udbina – Gračac – Knin – Split), die durch die Gemeinde und den Nationalpark Plitvicer Seen verläuft. Anreise aus Istrien oder dem kroatischen Küstenland –  Landesstraße D-52 (Korenica – Vrhovine – Otočac), oder die Landesstraße D-25 (Korenica – Gospić – Karlobag).

Was kostet die Maut in Kroatien

Die Maut in Kroatien wird nach den gefahrenen Kilometern berechnet und ist für alle Autobahnen zu entrichten. Bei jeder Auffahrt gibt es eine Schranke mit einem Ticketautomat.

Gebühren für..StreckePreis PKW (Kategorie I)
Mautpflichtige Autobahn100kmca. 8,00 €
Ucka-TunnelRovinj-Rijeka4,40 €
Sveti Ilija TunnelBiokovo Gebirge2,90 €
Mirna ViaduktRovinj-Umag3,30 €
Krk-BrückeBrücke auf die Insel Krk5,20 € (Hin- u. Rückfahrt)

 

Anreise mit dem Zug

Anfahrt mit dem Zug zu den Plitcicer seen: Leider ist es nicht die beste Option, mit dem Zug zu den Plitvicer Seen zu gelangen. Vor einigen Jahren hielten einige Züge in Rudopolje, welches etwa 10 km vom Eingang Plitvice entfernt. Heute ist Karlovac der nächste Bahnhof, von wo aus man mit dem Bus nach Plitvice fahren kann. Von anderen Bahnhöfen wie z.B. Gospic kann man nur mit dem Mietwagen oder Taxi  zum Nationalpark kommen (wobei hier eine Autovermietung zu finden gar nicht leicht ist), so dass die Anreise mit dem Zug von Gospic aus nicht die beste Option ist.

 

Anreise mit dem Bus

Anfahrt mit dem Bus (lokale Umgebung) zu den Plitcicer seen: Es gibt mehrere Bushaltestellen auf der Hauptstraße, die zum Nationalpark führt. Allerdings befinden sich die Bushaltestellen ca 80 bis 200 meter entfernt von den  Eingängen den Park. Da es 2  Eingänge in den Park gibt, es ist empfehlenswert schon vor der Busankunft zu entscheiden welchen Eingang und welche Route Ihr nehmen möchtet. Die Lage der Bushaltestellen, im Verhältnis zu den Eingängen können Sie auf dem Plan unterhalb sehen.

Anfahrt mit dem Bus aus einer anderen Stadt in Kroatien zu den Plitcicer seen: Während des ganzen Jahres gibt es Busse von Zadar, Zagreb und Split zu den Plitvicer Seen. Im Winter ist die Anzahl der täglichen Abfahrten sehr begrenzt, aber in den Sommermonaten gibt es viele tägliche Abfahrten: Hier finden Sie mehr Informationen zu den Bussen vom und zum Nationalpark Plitvicer Seen.

Wenn du nicht sicher bist, welche Transportmittel du am besten nutzt, so kann man auf den Transportdienstleister Trainline zurückgreifen – ein Dienst für die Buchung von Zug- und Bustickets in Europa. Trainline bietet gute Lösungen, um die Verbindungen mit dem Zug und Bus zu kombinieren. thetrainline.com

 

Anreise mit dem Transferdienst

EIn Transfer Dienst zu den Plivicer Seen kann unter Umständen sogar preiswerter werden als ein Bus oder wenn Du ein Auto mieten würdest. Vorteilhaft wird so ein Transferdienst, wo andere Transportmittel nicht verfügbar bzw. zu teuer sind. Und wenn man mit mehren Leuten zusamen reist und die Kosten aufteilt. WIr kooperieren mit kiwitaxi – Transferdienst. Der DIenst bitet Transfer ab Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels und in fast jeder Stadt der Welt verfügbar.

 

Tagesausflüge aus anderen Städten Kroatiens

Anreise per Tagesausflug: Während der Sommersaison finden Sie viele organisierte Tagesausflüge von Zagreb, Split, Zadar, Rijeka und vielen Städten an der Adriaküste nach Plitvice. Zusätzlich zu den organisierten Reisen kannst Du (in den meisten Städten) Dienstleister finden, die individuelle Reisen anbieten.

Viator.com, ein Tochterunternehmen von TripAdvisor listet mehrere Angebote mit den Tagesausflügen zu den Plitvicer Seen. Auch einzelne Eintrittskarten sind auf der Webseite verfügbar. Tagesausflüge und Tickets Plitvicer Seen auf Viator

Plitvice Seen – Unterkünfte

Kroatien ist bekannt für seine Camping Plätze. So ist auch im Nationalpark Plitvicer Seen, man kann sich gemütlich auf dem Camp mit eigenem Wagen machen.

Das Camp „Korana“ ist Teil eines Touristenkomplexes im Nationalpark Plitvicer Seen. Der Platz ist sehr schön und weitläufig angelegt. Das Camp liegt auf einer Anhöhe über dem Korana-Canyon und nur 6 Kilometer vom Eingang 1 in den Nationalpark entfernt und kann 2.500 Gäste aufnehmen. Innerhalb des Camps befinden sich Selbstversorgungsgeschäfte sowie ein à-la-carte-Restaurant mit Sommerterrasse für 250 Personen und eine Cafébar, ein Grill und ein kleiner Laden.

Um ein Ausflug zu den Plitvicer Seen zu machen, kann man an der nahliegenden Haltestelle auch den Shuttle-Bus nehmen. Die Fahrt zu dem Nationalpark ist gratis und  dauert ca 10-15 min.

Booking.com

 

Parken an den Plitvicer Seen

Der Park hat zwei Eingänge mit jeweils großen Parkplätzen (Gebühr 7 Kuna die Stunde, ca. 1€). An diesen Eingängen finden Sie Karten mit empfohlenen Rundgängen, denen Sie folgen können.

Eingang 1 ist der Ausgangspunkt für die Rundgänge A, B, C, G2 und K (das ist der längste Rundgang).

 

Nützliche Dienste und Ressourcen

Dienste, die nützlich sein können für deine Reise zu den Plitvicer Seen

TRANSPORT

Trainline ist ein Dienst für die Buchung von Zug- und Bustickets in Europa. Trainline bietet gute Lösungen  um die Verbindungen  mit dem Zug oder Bus mit anderen Reiseleistungen zu kombinieren. thetrainline.com

Das gute noch dazu, dass die Rabattkarten anderer Anbieter , z.B. BahnCard der Deutsche Bahn, von Trainline akzeptiert und bei der Buchung nutzbar sind.

Plitvicer Seen – Interaktive Karte

TRAVEL GUIDES

Lonely Planet Guide für ganz Kroatien. Als E-Book oder Taschenbuch auf englisch. 

Ehrliche Berichte  für jedes Budget – Essen, Schlafen, Sightseeing, Ausgehen, Einkaufen, versteckte Schätze, die die meisten Reiseführer vermissen
Kulturelle Einblicke bieten Ihnen ein reichhaltigeres und lohnenderes Reiseerlebnis – Croatia Today, Geschichte, kroatische Denkweise, Architektur, natürliche Umwelt, Künste
Kostenloser, praktischer, ausziehbarer Stadtplan (in der Druckversion enthalten)

Reiseführer Istrien. Inklusive Infos und Tipps zur Plitvicer Seen Wanderrouten  auf deutsch.

In Istrien und auf den Inseln der Kvarner Bucht lassen sich nicht nur herrliche Badeurlaube verbringen, auch für Wanderer hat Kroatien mit seiner vielfältigen Landschaft und seinen wilden Bergen einiges zu bieten. Wanderführer mit 47 abwechslungsreichen Touren – von einfachen Küstenspaziergängen bis zu anspruchsvollen Gipfelbesteigungen. Istrien, die Kvarner Bucht sowie die bekannten Ferieninseln Cres, Lo inj, Krk, Rab und Pag. Plitvicer Seen Wanderrouten werden in 3 Teilen dieses Buches ausführlich beschrieben.