Seit Anfang 2018  versucht sich jetzt die Lufthansa mit ihrem  Economy Light Tarif  mit im Kampf um die günstigsten Tarife für die Europa-Flüge. Anscheinend war der Billigflieger Nummer Eins – Ryanair,  lange Zeit ein „Dorn im Auge“.

Und so stellt Lufthansa auf Ihrer Website das neue Tarif vor : „Leichter reisen und dabei sparen: Wenn Sie nur mit Handgepäck fliegen, reisen Sie im neuen Economy Light-Tarif besonders günstig nach Nordamerika. Neben einem Handgepäckstück enthält der Tarif kein Freigepäck. Ein aufzugebendes Gepäckstück kann jedoch gegen Gebühr hinzugebucht werden. Mahlzeiten und Getränke an Bord sind weiterhin kostenlos.“

Ursprünglich war der Economy Light Tarif nur für transatlantische Flüge zwischen Europa und Nordamerika gedacht. Inzwischen ist der Tarif auch für die Flüge innerhalb Europa buchbar.  Der Economy Light-Tarif gilt auch auf Flügen, die von Austrian Airlines, Brussels Airlines und SWISS sowie den Partner Airlines United und Air Canada durchgeführt werden.

Was ist drin  in dem Light Tarif von Lufthansa

Leistungen / Tarifkonditionen / hinzubuchbare ServicesLight-Tarif auf Interkontstrecken zwischen Europa und Nordamerika
✓ Snack und Getränke
Inklusive
✓ Prämien-, Status- und Select Meilen
Inklusive
Umbuchung
nicht möglich
Erstattung
nicht möglich
✓ Sitzplatzreservierung
gegen Aufpreis
✓ 1 Gepäckstück bis 23 kg
gegen Aufpreis
✓ Übergepäck
gegen Aufpreis
✓ Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit
gegen Aufpreis

 

Finde passenden Flug

[tp_search_shortcodes slug=“136f3f0f“ airline=“LH“  type=““ subid=““]

 

Eine Idee zu “Lufthansa auch mal als Low Cost Airline mit dem neuen Economy Light Tarif

  1. Pingback: Handgepäck Pro & Contra - Rollkoffer

Schreibe einen Kommentar